Schwarzwaldverein Rheinfelden

immer in Bewegung

Schwarzwaldverein Rheinfelden e.V.

WANDERPLAN 2021

Januar

Mi 13.01. Auftaktwanderung

Mit dem Bus zum Waidhof. Über Siebenbannstein und Krailochhütte nach Degerfelden. Anschließend zurück nach Rheinfelden.

Wanderzeit 2,5 Stunden, Distanz 10 km
Höhendifferenz 100 m ↑, 270 m ↓
Treffpunkt 9.40 Uhr Busbahnhof Rheinfelden
Führung Dieter Fester (07623/62645)

So 24.01. Schneeschuhwanderung im Schwarzwald

Den winterlichen Schwarzwald erkunden wir auf Schneeschuhen und erleben dabei ein ganz neues Wandergefühl. Die Route legen wir je nach Schneelage fest.

Achtung: Anmeldung erforderlich! Schneeschuhe
(10,- € Leihgebühr) können gestellt werden
Wanderzeit 3 – 4 Stunden
Treffpunkt 9.00 Uhr VHS (PKW, Mitfahrgelegenheit)
Anmeldung: nur telefonisch
Führung: Ingeborg Zanzinger (0162/6187053)

So 31.01. Gemeinsam fahren – getrennt touren: Winter

Die rege Teilnahme an unserer Sommeraktion „Gemeinsam Fahren, getrennt Touren“ gibt den Anstoß eine solche Aktion auch im Winter zu unternehmen.
Wir fahren mit dem Bus nach Kandersteg und lassen uns mit der Seilbahn auf die Sonnenterasse Sunnbühl tragen.

Wir teilen uns den Bus für die Fahrt nach Kandersteg. Hier trennen sich unsere Wege für verschiedene Aktivitäten.

Kosten pro Person Busfahrt 25,- €; Bahnfahrt 30,- CHF
Achtung begrenzte Teilnehmerzahl!
Schneeschuhe (10,- €) und LVS (12,- €) können geliehen werden
Treffpunkt 6.30 Uhr VHS
Anmeldung ab 15.12.20 nur telefonisch!
Andreas Dannmeyer (07623/3071057)

Gruppe 1
(Winterwanderung – Sunnbüel / Spittelmatte / Berghotel Schwarenbach)
Winterwanderung auf befestigtem Weg zum Bergrestaurant Schwarenbach

Wanderzeit 3 Stunden, Distanz 8 km
Höhendifferenz 275 m ↑↓,

Gruppe 2
(leichte Schneeschuhtour – Sunnbüel / Spittelmatte)
Wir bieten auf markiertem Pfad eine einfache und lawinensichere Schneeschuhtour an. Diese Schneeschuhtour eignet sich auch bestens für Schneeschuh-Neulinge ohne Vorkenntnisse.

Wanderzeit 3 Stunden, Distanz 5 km,
Höhendifferenz 175 m ↑↓,

Gruppe 3
(alpine Schneeschuhtour)
Von Sunnbühl geht es zunächst flach auf dem Schneewanderweg zum Arvenwald. Von hier queren wir den Hang des Obers Tatelishore in einem weiten Linksbogen und nehmen Kurs auf den kleinen Bruder, das Unders Tatelishorn. Die steilen Passagen lassen sich in Gratnähe gut umgehen. Herrlich ist der Ausblick am Gipfel. Zurück geht es auf der gleichen Spur. Entsprechende Erfahrung und die Mitnahme eines LVS Gerätes sind erforderlich.

Wanderzeit 5 Stunden, Distanz 11 km
Höhendifferenz 800 m ↑↓, Schwierigkeit WT3+

Februar

Mi 03.02. Gipfeltrail zum Feldberg

Wir starten am Haus der Natur. Von dort geht es erst auf den Feldberggipfel und weiter zur St. Wilhelmer Hütte. Über die Todtnauer Hütte laufen wir zurück zum Ausgangspunkt.

Achtung: Schneeschuhe (10,- € Leihgebühr) können gestellt werden.
Wanderzeit 3,5 Stunden, Distanz 8 km
Höhendifferenz 320 m ↑↓
Treffpunkt 10.00 Uhr VHS (PKW, Mitfahrgelegenheit)
Anmeldung bis 21.02.2021
Führung Brigitte und Heinz Möcklin (07623/63375)

So 07.02. Schneewanderung in Schwarzwald

Ohne Schneeschuhe führt unsere Wanderung auf gespurten Wegen durch den verschneiten Schwarzwald. Das endgültige Ziel wählen wir je nach Witterung und Schneelage. Geeignete Kleidung ist in jedem Fall unerlässlich!

Wanderzeit 4 Stunden
Treffpunkt 10.00 Uhr VHS (PKW, Mitfahrgelegenheit)
Führung Renate und Dieter Fester (07623/62645)

So 14.02. Über den Meniggrat zum Stand (1949 m)

Als recht schneesicher gilt der Meniggrat im Diemtigtal. Relativ einfach gelangt man vom Talboden bei Meniggrund auf den Grat und von hier zum höchsten Punkt, dem Stand 1949 m. Eine tolle Aussicht erwartet uns hier. In einem grossen Rechtsbogen steigen wir zur Strasse ab, die uns zurück zum Startpunkt bringt.

Achtung Anmeldung erforderlich! Schneeschuhe (10,- € Leihgebühr) können gestellt werden; Teilnahme nur mit LVS (12,- € Leihgebühr)
Wanderzeit 5,5 Stunden, Distanz 11 km
Höhendifferenz 850 m ↑↓, Schwierigkeit WT3-
Treffpunkt 6.30 Uhr VHS (PKW, Mitfahrgelegenheit)
Führung & Anmeldung
Andreas Dannmeyer (07623/3071057)

Sa 27.02.Schneeschuhtour bei Vollmond

Eine SST bei Vollmond ist für die Teilnehmer ein ganz besonderes Erlebnis. Was für die Einen Spaß bedeutet, darf für die anderen aber nicht zum Stress werden. An erster Stelle einer solchen nächtlichen Aktivität steht daher der Naturschutz. Das Aufschrecken von Wild muss vermieden werden.

Achtung: Schneeschuhe (Leihgebühr 10,- €) können gestellt werden.
LVS (Leihgebühr 12,- €) und Stirnlampe erforderlich,

Tour findet nur bei gegebenem Naturschutz, Schnee und gutem Wetter statt.Details werden durch den Wanderführer bekannt gegeben.

Anmeldung nur telefonisch
Führung Andreas Dannmeyer (07623/3071057)

März

Mi 03.03. Naturschutzgebiet Häftli a.d. Aare

Von Büren führt ein müheloser Uferweg um das seiner Form wegen benannten Naturschutz-gebiets. Seerosen, Libellen und vielfältiger Uferbaumbestand prägen das Bild um die stillen Wasser an der Aare im Häftli. Nach 2 ½ Stunden Wanderzeit genießen wir noch einen kleinen Rundgang durch das historische Städtchen Büren mit einigen Sehenswürdigkeiten.

Wanderzeit 3 Stunden, Distanz 11 km
Höhendifferenz 50 m ↑↓
Treffpunkt 11.30 Uhr VHS (PKW-Mitfahrgelegenheit)
Anmeldung bis 01.03. 2021
Führung Christian Schulz (07623/6006)

So 14.03. Energiemuseum bei Rickenbach

Wir starten von Rickenbach aus zum Energiemuseum. Viel auf kleinen Wegen respektive auf Trampelpfaden geht es aufwärts nach Segeten anschließend zurück an der Murg entlang, ebenfalls auf idyllischen Wanderwegen.

Wanderzeit 3,5 Stunden, Distanz 11 km
Höhendifferenz 350 m ↑↓
Treffpunkt 10.00 Uhr VHS (PKW-Mitfahrgelegenheit)
Führung Regine Wiehler (07623/1783)

Mi 17.03. Jahreshauptversammlung

Vorstand und Fachwarte legen Rechenschaft ab über das vergangene Vereinsjahr und blicken nach vorn. Zudem stehen Vorstandswahlen auf der Tagesordnung.

Treffpunkt 19.30 Uhr, Ort wird bekanntgegeben

So 21.03. Interregio Weg Teil IV, von Steinen nach Rheinfelden

Von Steinen geht es über Adelhausen nach Nordschwaben zum Aussichtsturm Hohe Flum mit schönem Rundumblick. Durch den schattigen Wald führt der Interregioweg ins Rheintal über Beuggen nach Rheinfelden. In Rheinfelden quert der Weg dann den Rhein zur 5. Etappe in der Schweiz.

Wanderzeit 5 Stunden, Distanz 19 km
Höhendifferenz 340 m ↑, 400 m ↓
Treffpunkt 9.00 Uhr Bahnhof Rheinfelden
Kosten Bus 4,- €
Führung Herbert Bächle (07623/2568)

Mi 31.03. Putzete Römischer Gutshof

Es ist wieder einmal Zeit für den Frühjahrsputz am Römischen Gutshof und Salzbrünnele im Nollinger Wald. Wenn viele Hände helfen, geht`s schneller voran - deshalb bitten wir um rege Teilnahme!

Treffpunkt 17.00 Uhr Nollinger Kirche

April

Fr 02.04. Schartenflue

Von Liestal wandern wir zur Schartenflue. Dort besteht die Möglichkeit zur Einkehr und wir be-steigen den Turm. Über die Schauenburgflue geht es hinunter nach Pratteln.

Wanderzeit 5,5 Stunden, Distanz 17 km
Höhendifferenz 540 m ↑ 500 m ↓
Treffpunkt 8.40 Uhr Bahnhof SBB Rheinfelden
Kosten SBB ca. 10,- CHF
Führung Bruno Winter (07623/63271)

Mi 07.04. Um den Bergsee in Säckingen

Mit dem Zug fahren wir nach Bad Säckingen. Wir wandern zum Tiergehege und dem nahen gelegenen Bergsee, wo wir einkehren. Zurück geht es auf einem anderen Weg zum Bahnhof.

Wanderzeit 3 Stunden, Distanz 10 km
Treffpunkt 12.45 Uhr Bahnhof Rheinfelden
Führung Regina Korsch (07623/40238)

So 11.04. Alpine Momente im Schwarzwald

Ein besonderer alpiner Moment im Schwarz-wald ist der Felsenpfad auf der Nordseite des Silberbergs. Wir starten vom Wanderparkplatz Gisiboden und laufen erst zum Bernauer Kreuz und dann Richtung Silberberg/Feldberg. Wir folgen dem Hinweis „Achtung alpiner Pfad“ für bis zum Wölfsgrüble. Auf alten, vergessenen Forstpfaden erreichen wir den einsam gele-genen Gipfel „Schläglebach Kopf“ in einer herrlichen Heidelandschaft. Ein idealer Pausenplatz. Weiter geht unsere Runde Richtung Grafenmatt und Herzogenhorn. Die Schwendeschanze ist lohnenswert zu sehen.

Zurück laufen wir durch das schöne Prägtal zum Knotenpunkt Bernauer Kreuz. Unser Startpunkt ist jetzt nicht mehr weit.

Achtung begrenzte Teilnehmerzahl, Trittsicherheit erforderlich
Wanderzeit 4,5 Stunden, Distanz 13,5 km
Höhendifferenz 600 m ↑↓
Treffpunkt 7.30 Uhr VHS (PKW, Mitfahrgelegenheit)
Anmeldung & Führung Andreas Dannmeyer (07623/3071057)

Mi 14.04. Rund um Rheinfelden CH

Interessante Ausblicke erwarten uns auf schmalen Wegen am linken Rheinufer entlang bis westlich der Autobahn, dann am Golfplatz und schließlich auch im Stadtpark.

Wanderzeit 3 Stunden, Distanz 11 km
Höhendifferenz 50 m ↑↓
Treffpunkt 12.30 Uhr am dt. Zoll an der alten Rheinbrücke in Rheinfelden
Führung Ursula und Karl-Heinz Schwendenmann (07623/62715)

Sa 17.04. Radtour am Bodensee

Wir fahren mit der Hochrheinbahn an den Bodensee. Von Radolfzell fahren wir über den Bodanrück zum Überlinger See. Über Bodman, Ludwigshafen und Überlingen führt die Route nach Meersburg. Mit der Fähre setzten wir über nach Konstanz und treten mit der Bahn die Heimreise an. Für Kaffeepausen, Mittagessen, Picknick oder Besichtigungen wird zusätzlich Zeit eingeplant.

Achtung Allgemeine Fitness, Gesundheit und ein funktionsfähiger Drahtesel werden vorausgesetzt

Anmeldung bis 11.04. 2021
Fahrzeit 3 Stunden, Distanz 60 km
Höhendifferenz 300 m ↑↓, Tempo ca. 20 km/h
Treffpunkt 8.30 Uhr Bahnhof Rheinfelden
Führung Steffen Müller (0174/3152360)

So 25.04. Westweg Etappe 3

Wir starten in Kaltenbronn zum Aussichtspunkt Hohlohturm. Anschließend geht es leicht bergab. Einem Abstieg von 400 m folgt nach Forbach wieder ein moderater Aufstieg von 400 m bis zum Schwarzenbachstausee.

Wanderzeit 5 Stunden, Distanz 16,5 km
Höhendifferenz 620 m ↑, 770 m ↓
Treffpunkt 7.00 Uhr VHS Busfahrt
Kosten pro Person Busfahrt 25,- €
Anmeldung und Anzahlung Tourismus Rheinfelden
Führung Christian Schulz (07623/6006)

Mi 28.04. Um den Thanner Hubel

Vom Col du Hundsruck auf teils felsigen Pfaden durch die ursprünglichen Wälder und Weideflächen der südlichen Vogesen. Am Thanner Hubel und Rossberg vorbei über den Vogelstein bis zur Ferme Auberge Belacker. Nach kurzer Rast zum Trinken weiter zur Ferme Auberger Gsang wo wir einkehren und eventuell etwas essen. Weiter zur Ferme Thanner Hubel und dem Martinsplatz zurück zum Ausgangspunkt.

Achtung Begrenzte Teilnehmerzahl!
Anmeldung erforderlich bis 25.04.2021
Wanderzeit 5 Stunden, Distanz 15 km
Höhendifferenz 570 m ↑↓
Treffpunkt 8.00 Uhr VHS (PKW, Mitfahrgelegenheit)
Führung Renate und Dieter Fester (07623/62645)

Mai

Sa 01.05. Wanderopening des Schwarzwaldtourismus

Nähere Informationen hierzu unter https://www.schwarzwald-tourismus.info/

So 02.05. Abwechslungsreiche Wanderung im Sundgau

Wir beginnen unseren Weg in Hagenthal-le-Haut und gelangen über den Wessenberg zur verwunschenen Chapelle St.Brice. Mit wunder-baren Ausblicken wandern wir nach Bettlach und nehmen uns etwas Zeit, die Maginot-Wall-anlagen zu besichtigen. Nach einer Blockhaus-Rast in einem geht es bergab mit Blick auf einen kleinen jüdischen Friedhof in Hagenthal.

Wanderzeit 4,5 Stunden, Distanz 14 km
Höhendifferenz 350 m ↑↓
Treffpunkt 9.00 Uhr VHS (PKW, Mitfahrgelegenheit)
Oder 9.15 Uhr Grenzübergang Palmrain
Führung Hildegard Vierhuff (07621/4258170)

Mi 05.05. Reussebene Flachsee

Von Jonen bis Bremgarten reihen sich verschiedene Auenperlen: die stille Reuss, das Rottenschwiler Moos oder der Flachsee, jedes für sich mit eigener Fauna und Flora. Auf ihrem Weg durch das hügelige Mittelland nimmt die Reuss so manchen kleinen Umweg auf sich. In ihrer engsten Schlaufe liegt die malerische Stadt Bremgarten, deren Wahrzeichen eine Holzbrücke ist. Auf eigene Faust kann ein Stadtrundgang gemacht werden.

Wanderzeit 4 Stunden, Distanz 14 km
Höhendifferenz 160 m ↑↓
Treffpunkt 10.00 Uhr VHS (PKW, Mitfahrgelegenheit)
Kosten Bus 10,- €
Führung Christian Schulz (07623/6006)

Sa 15.05. Uff ‘em Buck Kaiserstuhl

Von dem bereits 763 n.C. erwähnten Winzerdorf Bahlingen, umrahmt von Rebbergen und Wälder mit ihren Hohlwegen, führt uns der Weg in die fruchtbare Kaiserstuhl-Landschaft. Einen Besuch in der Straußenwirtschaft "uff'em Buck" werden wir nicht versäumen (Spargel und eigener Wein).

Achtung begrenzte Teilnehmerzahl
Anmeldung bis 13.5.2021
Wanderzeit 3 - 4 Stunden, Distanz 12 km
Höhendifferenz 250 m ↑↓
Treffpunkt 10.30 Uhr VHS (PKW, Mitfahrgelegenheit)
Führung Christian Schulz (07623/6006)

Mi 19.05. Brennet - Wallbach Müllmuseum

Wir fahren mit dem Zug nach Brennet, wandern von dort nach Wallbach zum Müllmuseum (evtl. mit Führung) und weiter am Rhein entlang nach Säckingen. Von hier aus geht es wieder mit dem Zug zurück.

Achtung Anmeldung erforderlich!
Wanderzeit 2 Stunden, Distanz 7 km
Höhendifferenz 130 m ↑↓
Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben
Kosten: evtl. Bahnfahrt 5,- €
Führung + Anmeldung Bernd Huber (07623/3478)

Sa 22.05. Einblicke in die Imkerei

Nach einer kleinen Rundtour in der näheren Heimat, besuchen wir einen Imker in Minseln, der uns das Bienenleben und die Herstellung von Honig erklären wird.

Wanderzeit 2-3 Stunden, Distanz 7 km
Höhendifferenz 150 m ↑↓
Treffpunkt siehe Presse
Führung + Anmeldung Bernd Huber (07623/3478)

So 30.05. Den Frühling in Gersbach genießen

Eine Rundwanderung durch Wald und Wiesen, mit schönen Ausblicken, führt uns von Gersbach über Gaisbühl und Riedichen zum Ausgangspunkt zurück.

Wanderzeit 4 Stunden, Distanz 13 km
Höhendifferenz 650 m ↑↓
Treffpunkt 09.00 Uhr VHS (PKW, Mitfahrgelegenheit)
Führung Ingeborg Zanzinger (0162/6187053)

Juni

Mi 02.06. Grenzsteinwanderung

Wir wandern entlang der merkwürdig geformten deutsch-schweizer Grenze und inspizieren den einen oder anderen Grenzstein.

Wanderzeit 3 Stunden, Distanz 11 km
Höhendifferenz 300 m ↑↓
Treffpunkt 12.30 Uhr Bahnhof Rheinfelden
Kosten Bahnfahrt 5,- €
Führung Ursula und Karl-Heinz Schwendenmann (07623/62715)

Sa 05.06. Wir feiern unser Sommerfest

Mitzubringen sind wie immer gute Laune und ein wenig Sitzfleisch – für alles andere ist wie gewohnt gesorgt mit Kaffee und Kuchen, Gegrilltem und Getränken.

Treffpunkt 14.00 Uhr Paulussaal an der Blauenstrasse

Sa 06.06. St. Märgen – Zweribach Wasserfälle

Vorm Gasthaus Hirschen, zuerst breiter Forstweg, im Wald schmaler, steiler felsiger Waldpfad, hinunter zu Hirschfälle und Zweribachfälle. Kurze Seilpassage, felsige Stufen, weiter zum Plattensee, zurück nach St. Märgen, Einkehrmöglichkeiten.

Achtung Absolute Trittsicherheit erforderlich
Wanderzeit 5 Stunden, Distanz 17 km
Höhendifferenz 600 m ↑↓, Schwierigkeit T3
Treffpunkt 8.00 Uhr VHS (PKW, Mitfahrgelegenheit)
Führung Manuela und Achim Schlenk (015902191748)

Sa 12.06. Auf den Hotzenwälder Hutpfad

Von Gurtweil wandern wir durch das unberührte Schlüchtal auf wenig freqentierten Wegen durch Schlucht, Wald und Wildnis.

Wanderzeit 4,5 Stunden, Distanz 13 km
Höhendifferenz 400 m ↑↓, Schwierigkeit T2
Treffpunkt 09.00 Uhr VHS (PKW, Mitfahrgelegenheit)
Anmeldung bis 8.06.2021
Führung Brigitte und Heinz Möcklin (07623/63375)

Mi 16.06. Brennet - Wehr Textilmuseum

Mit Zug fahren wir nach Brennet, dann wandern wir an der Wehra entlang nach Wehr und besuchen hier das Textil-Museum. Einkehr im Cafe DENK.

Achtung Anmeldung erforderlich
Wanderzeit 2 Stunden, Distanz 7,3 km
Höhendifferenz 120 m ↑, 65 m ↓
Treffpunkt wird bei Anmeldung bekanntgegeben
Kosten: Bahnfahrt 5,- €
Führung + Anmeldung Bernd Huber (07623/3478)

So 20.06. Hauptversammlung des SWV-Hauptverein e.V.

Die 152. Hauptversammlung des Schwarzwaldvereins findet in Denzlingen statt.

Achtung Nähere Informationen im Schaukasten, in der Presse sowie auf
www.schwarzwaldverein-rheinfelden.de

So 20.06. Auf Juraweiden zum Monte Racine

Das Hochtal von La Sagne bietet blumenreiche Höhenwege, eindrucksvolle Aussichtspunkte und bizarre Felsen. Als Zugabe sehen wir beim Aufstieg über 120 in Baumstämme geschnitzte Figuren und Statuen. Endpunkt ist der Col de la Vue des Alpes.

Wanderzeit 5 Stunden, Distanz 14 km
Höhendifferenz 760 m ↑ 500↓
Abfahrt 7.00 Uhr VHS Busfahrt
Kosten Busfahrt 25,- €
Anmeldung und Anzahlung bis 17.6.2021 Tourismus Rheinfelden
Führung Christian Schulz (07623/6006)

So 27.06. Zur Türkenbundblüte auf den Blößling

Die Gipfelregion des Blösling ist eine der wenigen Standorte unserer Region,an dem der seltene Türkenbund in nennenswerter Zahl vorkommt. Wir fahren in Fahrgemeinschaften nach Todtmoos und mit ÖV-Bus nach Bernau-Innerlehen.9.52 Uhr.Über das Bödemle wandern wir zum Gipfel, über Ledertschobenstein und Rütte nach Todtmoos zurück.

Wanderzeit 4,5 Stunden, Distanz 15 km
Höhendifferenz 400 m ↑, 500 m ↓
Treffpunkt 8.45 Uhr VHS (PKW, Mitfahrgelegenheit)
Kosten Bus 3,- €
Anmeldung & Führung Andreas Wagner (01714582302)

Juli

Sa 03.07. Über Schloss Bürgeln zur Sausenburg

Auf schmalen Pfaden durch das Lippisbachtal und den Probstwald erreichen wir die St. Jo-hannis-Breite. Von Schloss Bürgeln genießen wir die herrliche Aussicht übers Rheintal zu den Vogesengipfeln, vielleicht sogar bei einer Ein-kehr auf der sonnenverwöhnten Terrasse. Bevor wir vom Sausenburgturm zur Burgun-dischen Pforte blicken können, müssen wir hin-ab zum Lippisbach und auf schattigen Wald-wegen wieder hinauf zur Ruine. Vom Hässler-köpfli schauen wir später hinab auf Kandern, ehe wir zum Ausgangs-punkt zurück gelangen.

Wanderzeit 4,5 Stunden, Distanz 15,5 km
Höhendifferenz 560 m ↑↓
Treffpunkt 09.00 Uhr VHS (PKW, Mitfahrgelegenheit)
Führung Hans Raab (07623/965544)

So 04.07. Überschreitung Wiriehore

Unsere Bergtour im schönen Diemtigtal startet vom Berg-Restaurant Schwarzenberg. Zumeist steigen wir abseits der offiziellen Wanderwege über den Nordostgrat zum Gipfel des Wiriehore. Eine tolle Rundumaussicht erwartet uns hier. Nach einer ausgiebigen Rast geht es über den Südwestgrat weiter. Steil, aber technisch nicht allzu schwer, führt uns der Pfad durch Rinnen und an Felsen entlang nach unten. Auf einer Höhe von ca. 2000 m treffen wir wieder auf den offiziellen Wanderweg, der zurück zum Startpunkt führt.

Achtung Trittsicherheit erforderlich, hohes Schuhwerk
Wanderzeit 5 Stunden, Distanz 9 km
Höhendifferenz 950 m ↑↓, Schwierigkeit T4-
Treffpunkt 06.30 Uhr VHS (PKW, Mitfahrgelegenheit)
Anmeldung & Führung Andreas Dannmeyer (07623/3071057)

Mi 07.07. Von Haagen nach Brombach

Mit dem Zug fahren wir nach Lörrach Haagen. Unsere Wanderung führt uns an der Röttler Burg vorbei zur Wittlinger Höhe und dann zum Rechberger Hof.
Hier ist eine gemütliche Einkehr geplant. Gestärkt wandern wir zum Bahnhof in Brombach Hauingen, von wo uns die Bahn wieder nach Hause bringt.

Wanderzeit 3,5 Stunden, Distanz 12 km
Treffpunkt 12.45 Uhr Bahnhof Rheinfelden
Führung Regina Korsch (07623/40238)

Fr 09.07. Zum Wanderhock in Grenzach

Mit dem Zug geht`s nach Grenzach. Nach einer kurzen Wanderung durch den Buchswald verbringen wir einen gemütlichen Abend mit Wanderfreunden aus der Regio.

Achtung Anmeldung erforderlich bis 5.7.2021
Wanderzeit 1,5 Stunden, Distanz 3 km
Höhendifferenz 150 m ↑↓, Schwierigkeit T2
Treffpunkt 16.40 Uhr Bahnhof Rheinfelden
Führung & Anmeldung Franz Stübe (07623/4450)

So 11.07. Gemeinsam fahren – getrennt touren: Schächental

Wir teilen uns den Bus für die Fahrt ins Schächental. Hier trennen sich unsere Wege für verschiedene Aktivitäten.

Kosten p. P. Busfahrt 25,- €; Bahnfahrt 15,- CHF
Achtung begrenzte Teilnehmerzahl!
Treffpunkt 7.00 Uhr VHS
Anmeldung ab 29.06.21 nur telefonisch!
Christian Schulz (07623/6006)

Gruppe 1 (leichte Bergtour)
Von Balm wandern wir auf dem Schächentaler Höhenweg in ständigem auf und ab. Die An-stiege sind kurz und leicht. Insgesamt geht es mehr abwärts bis zur Bergbahn Ratzi hinunter nach Spiringen.

Wanderzeit 4 Stunden, Distanz 12 km
Höhendifferenz 350 m ↑, 500 m ↓

Gruppe 2 (mittlere Bergtour)
Ebenfalls von Balm aus startet diese Gruppe über den Höhenweg. Beim Älpeli gehts dann noch weiter aufwärts. Je nach Witterung können wir 200 Höhenmeter zum Chinzig Chulm dranhängen bevor es nach Biel zur Luftseilbahn geht.

Wanderzeit 5 Stunden, Distanz 12 km
Höhendifferenz 800 m ↑, 900 m ↓

Gruppe 3 (anspruchsvolle Bergtour) Über den Chulm zum Wäspen
Mit dem kleinen Burebähnli geht es von Unterschächen hinauf nach Wannelen. Zunächst queren wir die Hänge des Chulms westlich. Bei Hüenderli wird es steiler. In mehreren Kehren gelangen wir elegant durch einen Felsriegel. Bei ca. 2000m verlassen wir den Wanderweg und steigen weglos, aber wenig schwer auf den Chulm. Auf breitem Grat überqueren wir diesen. Nur wenig Höhe verliert man bis zum Sattel zwischen Chulm und Wäspen. Ab hier geht es auf dem Alpinwanderweg zu unserem Tagesziel, dem Wäspen und dessen einsamen Nebengipfel.
Im Abstieg ist eine kurze Steilstelle zu absolvieren.

Wanderzeit 5 Stunden, Distanz 11 km
Höhendifferenz 850 m ↑↓, Schwierigkeit T3

Mi 14.07. Auf dem Hebelwanderweg

Von Schopfheim wandern wir zuerst links dann rechts entlang der Wiese nach Steinen, wo wir einkehren.

Wanderzeit 2,5 Stunden, Distanz 8 km
Treffpunkt 11.50 Uhr Busbahnhof Rheinfelden
Führung Ulrike Huber (07623/50483)

Sa 17.07. Grosser Mythen

Die Wanderung beginnt am Wanderparkplatz in Brunni, und führt über saftige Bergwiesen zur Holzegg auf den großen Mythen. Der Aufstieg ist beschwerlich aber gut und sicher zu gehen. Nach ausgiebiger Rast auf dem Gipfel mit herrlicher Rundumsicht auf den Vierwaldstädtersee und die umliegenden Berge erfolgt der Abstieg auf der gleichen Route, ab Holzegg geht es dann über Müsliegg zurück zum Ausgangspunkt.

Achtung Tour findet nur bei schönem Wetter und abgetrockneten Felsgestein statt!
Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich

Anmeldung nur telefonisch
Wanderzeit 6 Stunden, Distanz 11 km
Höhendifferenz 800 m ↑↓
Treffpunkt 7.30 Uhr VHS (PKW, Mitfahrgelegenheit)
Führung Heinz Thoma (07623/61329)

Sa-So 24.07.-25.7. 2-Tagestour zur Cavadirashütte

Unsere alpine Tour startet in Disentis. Wir wandern zum Lag Serein und steigen dann über Geröll auf zum Brunnipass. Von der Passhöhe geht es über das Brunnigrätli mit Hilfe von mehreren Ketten, Seilen und Leitern zum Brunnifirn und von dort zur Hütte. Am anderen Tag wandern wir durch das Val Russein wieder nach Disentis.

Achtung Begrenzte Teilnehmerzahl! Nur für absolut trittsichere Berggänger geeignet! Stellenweise T4!
Anmeldung nötig bis 31.03.2021
Wanderzeit je 6-8 Stunden, Distanz 12/23 km
Höhendifferenz 1600 m ↑↓, Schwierigkeit T4
Kosten DAV Mitglieder ca. 70,- CHF, Nichtmitglieder ca. 80,- CHF
Führung & Anmeldung
Simone und Ralph Prause (07623/20287)

Do-Sa 29.07.-31.7. Gemeinschaftshochtour über den Alpenhauptkamm

Die 3 Tages Gletschertour findet im Gebiet Kandersteg-Leukerbad satt. 5 satte 3000er stehen auf dem Programm; 2 Tage Gletscher-überquerung (Kanderfirn und Petersgrat) sind angesagt. Topographischer Höhepunkt ist das Hockenhorn mit 3293 m.

Achtung Begrenzte Teilnehmerzahl! Nur für absolut trittsichere Berggänger geeignet! Stellenweise T4+!. Komplette Gletscherausrüstung erforderlich!
Anmeldung bis 31.03.2021
Wanderzeit je 7 Stunden, Distanz 10 km
Höhendifferenz 1100 m ↑↓, Schwierigkeit T4+
Kosten ca. 200,- CHF
Anmeldung & Organisation Andreas Dannmeyer (07623/3071057)

August

Mi 04.08. Naturerleben auf dem Dinkelberg

Von Obereichsel spazieren wir durch den Herzogenwald nach Ottwangen. Wir besuchen die von den NABU gepflegten Teiche am Seeboden. Nach einer Einkehr fahren wir mit dem Bus zurück.

Wanderzeit 2,5 Stunden, Distanz 8 km
Höhendifferenz 200 m ↑↓
Treffpunkt 12.00 Uhr VHS Busbahnhof Rheinfelden
Führung Ingeborg Zanzinger (0162/6187053)

Sa 07.08. Spontanwanderung

Nicht immer kann alles vorhergesehen werden, nicht das Wetter noch die Tour. Deshalb haben wir uns entschieden, auch Spontan- oder Überraschungswanderungen vorzusehen. Vorab werden die nötigen Informationen auf der Internetseite oder den üblichen Medien (Zeitung/Schaukästen) veröffentlicht.

Wanderzeit, Distanz, Höhendifferenz siehe Mitteilungen
Treffpunkt siehe Mitteilungen
Führung & Anmeldung siehe Mitteilungen

Sa 14.08. Kajak Paddeltour auf dem Rhein

Wir fahren per PKW (Mitfahrgelegenheit) zum Bahnhof nach Schwörstadt. Von dort geht’s per Bahn nach Murg, wo wir unser Kajak inkl. Schwimmweste, Paddel & Stausack beim Hochrhein-Kanu ausleihen. Am Bootssteg erhalten wir eine kleine Einführung in Sicherheit, Handhabung der Boote und wichtige zu beachtenden Regeln im Wassersport. Neulinge sollten sich ein Zweier-Kajak mit einem erfahreneren Paddler teilen. Und los geht’s flussabwärts zurück Richtung Schwörstadt bis zum hiesigen „Rheinstrom“ Wassersportverein. Picknick kann während der Paddeltour unter Berücksichtigung der Regeln auf der Wasserstraße eingenommen werden. Eine Einkehr / Picknick an Land ist bei Bedarf möglich.
Von Schwörstadt werden wir mit unseren PKWs die Heimfahrt nach Rheinfelden antreten.

Achtung Anmeldung erforderlich bis 11.08.2021
Begrenzte Teilnehmerzahl! Bei Regen fällt die Tour aus!
Wanderzeit 2-3 Stunden, Distanz 16 km
Schwierigkeit Wanderpaddeln
Kosten Mietpreis pro Boot gemäß Kategorie von 11 – 28,- € inkl. Bootstransfer von Schwörstadt zurück nach Murg. 
Bahnfahrt ca. 2,50 €.
Treffpunkt 8.00 Uhr VHS (PKW Mitfahrgelegenheit)
Führung Steffen Müller (0174/315 23 60)

Sa 21.08. Mit dem Rad ins Murgtal

Am Rhein entlang bis Murg.Das Murgtal (die alte Verbindung auf den Hotzenwald) langsam hinauf bis zur Wickartsmühle. Weiter nach Willaringen und Jungholz über Günnenbach, Brennet bis Rheinfelden. Helmpflicht!

Achtung
Begrenzte Teilnehmerzahl, verkehrstüchtiges Fahrrad erforderlich und Helmpflicht
Anmeldung bis 18.8.2021
Fahrzeit 5 Stunden, Distanz 60 km
Höhendifferenz 600 m ↑↓
Treffpunkt 9.00 Uhr
Führung Dieter Fester (07623/62645)

September

Mi 01.09. Wolfsschlucht

Von Kandern aus wandern wir links der Kander entlang nach Hammerstein, von dort aus führt uns der Pfad durch die bizarren Korallenkalk-Felsen der Wolfsschlucht zurück zum Ausgangspunkt.

Wanderzeit 3 Stunden, Distanz 8 km
Höhendifferenz 180 m ↑↓
Treffpunkt 11.45 Uhr Bahnhof Rheinfelden,
Kosten Bahnfahrt ca 5,- €
Führung Ursula und Karl-Heinz Schwendenmann (07623/62715)

So 05.09. Vierburgentour Emmendingen

Von Emmendingen starten wir kurz durch die Stadt und steigen dann über Wald und Wiesenwege hoch zum Eichbergturm. Hier gibt es vom Aussichtsturm einen herrlichen Ausblick zum Kaiserstuhl und den Vogesen. Ebenso kommen wir bei ständigem auf und ab an den Ruinen Hochburg und Kastelburg vorbei, bevor es hinab nach Waldkirch geht.

Anmeldung bis 2.9.2021
Wanderzeit 5 Stunden, Distanz 16 km
Höhendifferenz 500m ↑↓, Schwierigkeit T3
Treffpunkt 7,00 Uhr VHS Bus
Kosten 25,- €
Führung Christian Schulz (07623/6006)

So-So 12.09. -19.9. Wanderwoche von Neumarkt in die Dolomiten

Unterkunft mit HP im Hotel Andreas Hofer in Neumarkt
geplant sind 6 Wanderungen, überwiegend mit ortskundigem Bergwanderführer.

Geplante Ziele: Hafling (Meran 2000), Seiser Alm, Rosengarten (Karrer Pass), Val di Fiemme, Monte Baldo (Malcesine/Gardasee)

Kosten pro Person ca. 750,00-800,00 € im DZ (beinhaltet Fahrt mit Privat-PKW, Hotel m. Halbpension, Wanderungen mit örtl. Wander-führer, alle Transfers zu den Ausgangspunkten, Lift-/Seilbahnkosten)

EZ gegen Mehrkosten nach Verfügbarkeit möglich, bei Anmeldung mitteilen!

Anmeldung bis 30.11.2020; begrenzte Teilnehmerzahl!
Anmeldung wird erst nach Anzahlung von 300,- € verbindlich.
Wanderzeit 4 – 6 Stunden, Distanz verschieden
Höhendifferenz variabel ↑↓, Schwierigkeit mittelschwer
Treffpunkt nach Absprache
Organisation & Anmeldung Heinz Thoma (07623/61329) oder E-Mail: rhthoma@t-online.de

Sa 12.09. Obstzügli in Dossenbach

Nach einer kleinen Wanderung über den Dinkelberg landen wir in Dossenbach. Die Familie Mayer wird uns mit einem Obstzügli durch ihren Obstgarten fahren und uns Einblick in den Obstanbau geben. Anschließend kann eine zünftige Vesper eingenommen werden.

Achtung die Tour findet nur bei gutem Wetter statt.
Alternativtermin 18.09.
Teilnehmerzahl min. 10, max. 20
Wanderzeit 2-3 Stunden, Distanz 7 km
Höhendifferenz 150 m ↑↓
Treffpunkt siehe Presse
Führung + Anmeldung Bernd Huber (07623/3478)

Sa 25.09 Suserbummel im Markgräflerland

Mit dem Zug nach Kleinkembs. Zum Teil auf dem Wiiwegli mit Aussicht ins Rheintal und zu den Vogesen in eine Besenwirtschaft. Nach einem gemütlichen Umtrunk mit der Bahn von Bad Bellingen zurück.

Wanderzeit 3,5 Stunden, Distanz 12 km
Höhendifferenz 230 m ↑↓
Treffpunkt 9.50 Uhr Bahnhof Rheinfelden
Führung Renate und Dieter Fester (07623/62645)

Oktober

So 03.10.Westweg Etappe 4

Vom Schwarzenbachstausee wandern wir 350 hm moderat ansteigend zur Badener Höhe. Von hier führt der Weg über Hundsegg und Hochkopf auf 1038m - zu unserm höchsten Punkt. Nach einer Pause mit Weitblick geht es weiter zum Ziel in Untersmatt, wo wir abgeholt werden.

Wanderzeit 5 Stunden, Distanz 15 km
Höhendifferenz 600 m ↑, 400 m ↓
Treffpunkt 7.00 Uhr VHS Busfahrt
Kosten pro Person Busfahrt 25,- €
Anmeldung und Anzahlung Tourismus Rheinfelden
Führung Christian Schulz (07623/6006)

Mi 06.10. Naturerlebnis am Rande des Oberrheintals

Mit der Bahn fahren wir nach Efringen-Kirchen, von dort aus zu den Isteiner Schwellen, dann geht es hinauf zum Isteiner Klotz, über Huttingen und den Weinlehrpfad zurück nach Efringen-Kirchen.

Wanderzeit 3,5 Stunden, Distanz 11,5 km
Höhendifferenz 160 m ↑↓
Treffpunkt 9.50 Uhr Bahnhof Rheinfelden
Führung Brigitte und Heinz Möcklin (07623/63375)

Do 14.10. Wanderplanbesprechung

Schon wieder ist es höchste Zeit, den Wanderplan für das nächste Jahr zusammenzustellen! Wir wollen an diesem Abend die Vorschläge besprechen und die Termine abstimmen. Dazu sollten alle Wanderführer anwesend sein.

Achtung Vorschläge bitte bis spätestens 30.9.2021 schriftlich bei Wanderwart Andreas Dannmeyer einreichen! Email info@schwarzwaldverein-rheinfelden.de
Treffpunkt 19.30 Uhr Ort wird bekanntgegeben

Sa 16.10. Wieden mal anders

Von Wieden wandern wir nach Rollsbach und zur Kälberweid hoch. Nach einer Pause mit Weitblick kehren wir über Wiedener Eck zum Ausgangs-punkt zurück.

Wanderzeit 4,5 Stunden, Distanz 14 km
Höhendifferenz 500 m ↑↓
Treffpunkt 8.30 Uhr VHS (PKW Mitfahrgelegenheit)
Führung Ingeborg Zanzinger (0162/6187053)

So 24.10. Interregio Weg Teil V, Von Rheinfelden nach Liestal

In Rheinfelden quert der Weg den Rhein zur 5. Etappe in der Schweiz: Die Etappe führt von Rheinfelden über den Berg zum Stift Olsberg (ehemals Zisterzienser-innenkloster). Weiter geht es über Hersberg und den Schleifenberg (Aussichtsturm) in die Kantonshauptstadt Liestal. Die Rückfahrt erfolgt mit der Bahn.

Wanderzeit 5 Stunden, Distanz 17 km
Höhendifferenz 612 m ↑, 561 m ↓
Treffpunkt 9.00 Uhr Zoll, alte Rheinbrücke
Kosten Bahn 10,- CHF
Führung Herbert Bächle (07623/2568)

November / Dezember

So 14.11. Spontanwanderung

Nicht immer kann alles vorhergesehen werden, nicht das Wetter noch die Tour. Deshalb haben wir uns entschieden, auch Spontan- oder Überraschungswanderungen vorzusehen. Vorab werden die nötigen Informationen auf der Internetseite oder den üblichen Medien (Zeitung/Schaukästen) veröffentlicht.

Wanderzeit 3-5 Stunden, Distanz ca. 15 km
Höhendifferenz ca. 400m ↑↓
Treffpunkt siehe Mitteilungen
Führung Herbert Bächle (07623/6006)

Sa 20.11. Arbeitseinsatz am römischen Gutshof

Es ist wieder soweit: Wir wollen die Ruine des Römischen Gutshofs und das Salzbrünnele im Nollinger Wald vom Herbstlaub befreien. Damit die Arbeit zügig voran geht, bitten wir um rege Beteiligung!

Treffpunkt 10.00 Uhr Nollinger Kirche

So 05.12.Adventsfeier

In besinnlicher Atmosphäre blicken wir zurück und freuen uns bereits aufs neue Wanderjahr 2022. Für Kaffee und Kuchen ist ebenso gesorgt wie für eine herzhafte Stärkung.

Treffpunkt 14.00 Uhr Paulussaal an der Blauenstrasse

Wandern mit dem Schwarzwaldverein